Gütertaxi Dresden

Quittung & Rechnung

Quittung? Rechnung? Was ist das eigentlich?

Regelmäßig werden wir nach einer Quittung oder Rechnung gefragt. Kein Problem, steht Ihnen zu.

Jedoch haben wir festgestellt, daß viele Kunden gar nicht wissen, was sie da verlangen, also was eine Quittung, eine Rechnung und der Unterschied zwischen beidem ist. Das gilt häufig sogar für Gewerbetreibende, die solche Grundlagen eigentlich wissen müssten.

Grund genug also, das mal ausführlich zu erklären.

Quittung

Die Quittung ist eine Empfangsbestätigung für eine Leistung, in der Regel Bargeld. Der Empfänger des Geldes (also wir) stellt dem Bezahlenden (also Ihnen) eine schriftliche Bestätigung aus, daß er einen Geldbetrag erhalten hat.

Mit dieser Empfangsbestätigung kann der Bezahlende gegenüber Dritten nachweisen, daß er den darauf quittierten Betrag tatsächlich bezahlt hat. Solche Dritte könnten zum Beispiel das Finanzamt oder eine andere Behörde sein, die einen Zahlungsnachweis für einen bestimmten Vorgang verlangen. Theoretisch dient die Quittung auch als Nachweis gegenüber dem Geldempfänger, damit der seine Forderung nicht einfach zweimal stellen kann, aber das brauchen Sie bei uns natürlich nicht befürchten. ;-)

Bei Zahlung per Überweisung wird keine Quittung ausgestellt, sondern hier dient der Kontoauszug als Nachweis.

Die Quittung informiert nicht darüber, warum der Betrag gefordert wurde oder warum er so hoch ist, wie er ist. Diese Funktion erfüllt die Rechnung.

Siehe auch: Quittung bei Wikipedia

Rechnung

Die Rechnung ist ein Dokument, das über eine (erbrachte) Leistung abrechnet. Dazu werden die einzelnen (Teil-)Leistungen aufgelistet, die Preise dahinter geschrieben und am Ende alles summiert. Die Rechnung dokumentiert somit, wie eine Geldforderung dem Grund und der Höhe nach entsteht. Wie das genau aussieht, ist von der Art der Leistung abhängig. Eine Stromrechnung sieht sinnvollerweise anders aus als die Rechnung von der Autoreparatur.

Eine Rechnung ist vor allem für eine Zahlung per Überweisung erforderlich, weil darauf der zu zahlende Betrag und die Bankverbindung steht. Aber auch bei Barzahlung ist eine Rechnungsstellung möglich bzw. kann sinnvoll sein, um die Abrechnung später nachvollziehen zu können.

Eine Rechnung informiert nicht darüber, ob und wie der darauf geforderte Betrag bereits bezahlt wurde. Diese Funktion erfüllt die Quittung bzw. der Kontoauszug.

Die Rechnung informiert auch über die Höhe der im Rechnungsbetrag enthaltenen Umsatzsteuer (= Mehrwertsteuer). Für gewerbliche Kunden ist das eine notwendige Angabe für den Vorsteuerabzug. Für die übrigen ist es vielleicht auch interessant, denn das ist der Betrag, den Sie zwar bezahlen müssen, den wir aber nicht einnehmen dürfen, sondern direkt ans Finanzamt weiterleiten müssen.

Typische Alltagsbeispiele für Rechnungen sind etwa die Telefon- oder Stromrechnung, aus denen idealerweise erkennbar ist, wie die Kosten entstanden sind, und in denen auch die Steueranteile aufgeführt sind. Auch der Kassenzettel im Supermarkt ist eine Rechnung, genauer eine sog. Kleinbetragsrechnung; das ist im wesentlichen eine Rechnung, in der bestimmte Angaben fehlen (Rechnungsempfänger, Rechnungsnummer), was aber nur für Gewerbetreibende einen Unterschied macht.

Siehe auch: Rechnung bei Wikipedia

Siehe auch: Mehrwertsteuer, Umsatzsteuer, Umsatzsteuer (Deutschland), Umsatzsteuergesetz (Deutschland) bei Wikipedia

Rechnung und Quittung in einem

Es ist auch möglich, Rechnung und Quittung zusammenzufassen. Dazu wird einfach auf der Rechnung der Erhalt des Betrages quittiert.

Unsere Praxis

Sie haben grundsätzlich Anspruch auf eine Rechnung und/oder Quittung. Wenn Sie also eine verlangen, dann bekommen Sie auch eine. Von allein machen wir das jedoch nicht, weil dies für uns mit zusätzlichem Aufwand verbunden ist, den wir uns auch gerne sparen. Außerdem wollen viele Menschen solcherlei Papierkram gar nicht haben. Bei gewerblichen Kunden gehen wir natürlich davon aus, daß eine Rechnung erforderlich ist, das ist im Steuerrecht ganz klar vorgeschrieben.

Wenn Sie eine Rechnung wünschen, dann teilen Sie uns Ihre Rechnungsanschrift idealerweise per E-Mail mit. Diese Anschrift erscheint dann genau so auf der Rechnung.